Friedenslicht aus Betlehem im Dekanat

Auch in diesem Jahr bringen Pfadfinderinnen und Pfadfinder zu Weihnachten das Friedenslicht aus Betlehem in unsere Gemeinden. Das Licht, das vom ORF in Betlehem entzündet und in Wien an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa und darüber hinaus weitergereicht wird, ist längst zu einem besonderen Symbol der Nähe Gottes und seiner Zuwendung zu uns geworden.

Am dritten Advent (12. Dezember 2010) wird das Licht von Wien aus mit dem Zug in rund 30 Städte in ganz Deutschland gebracht. In zentralen Aussendungsfeiern wird es weitergereicht an Gruppen und Gemeinden.

In diesem Jahr orientiert sich die Aktion Friedenslicht an dem Symbol des Lichtes, welches in den großen Weltreligionen stark mit dem Thema Frieden, Hoffnung und Toleranz verbunden ist.

Das Friedenslicht in unserem Dekanat:

AM 12. Dezember 18.00 Uhr in Christkönig Hemer

AM 12. Dezember 18.00 Uhr in St. Kilian Letmathe auf dem Weihnachtsmarkt

St. Blasius Balve
AM 12. Dezember, wird sich die Malteser Jugend auf den Weg nach Dortmund machen, um das Friedenslicht aus Bethlehem abzuholen und nach Balve zu bringen. Dieses wird in den folgenden Tagen in das Rathaus der Stadt Balve, das St.-Marien-Hospital, die Seniorenwohnanlage St. Johannes und zur Evangelischen Kirchengemeinde gebracht.
19. Dezember, während des Hochamtes in St. Blasius um 10:30 Uhr, eine Aussendungsfeier für das Friedenslicht statt. Hier sind die Vertreter aller Pfarrgemeinden des Pastoralverbundes „Balver Land“ und des Pastoralverbundes „Oberes Hönnetal“ eingeladen, ihre Kerze an dem Licht aus der Geburtsgrotte Jesu Christi in Bethlehem zu entzünden, um es dann in ihre jeweilige Kirche bringen zu können.

St. Walburgis Menden
Ebenfalls am dritten Advent, in der Messe am Sonntagabend, bringen die Pfadfinder wieder das Friedenslicht aus Bethlehem in die Gemeinde. Wer möchte, kann eine Laterne mitbringen und sich anschließend oder in den Tagen danach das Friedenslicht mit nach Hause nehmen.