Gegen Gewinne ohne Gewissen

Mit einem Lieferkettengesetz soll die Bundesregierung deutsche Unternehmen dazu verpflichten weltweit Umweltstandards und Menschenrechte einzuhalten.

12. September 2019

Junge Gläubige wollen zur Veränderung der Kirche beitragen

Innsbruck, 9. September 2019. Verantwortliche der katholischen Kinder- und Jugend(verbands)arbeit aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol richten sich in einer gemeinsamen Stellungnahme an die Bischöfe in ihren Ländern. Sie äußern sich darin zu den Auswirkungen, welche die Jugendsynode und insbesondere das nachsynodale Schreiben von Papst Franziskus, Christus vivit, in den jeweiligen Ländern bereits hat. Darüber hinaus wird die anstehende Amazonassynode in den Blick genommen. Die Vertreter*innen rufen in dem Text zu mehr Gerechtigkeit in der Kirche und weltweit auf und fokussieren sich dabei auf die Stellung von Frauen in der Kirche und die Bewahrung der Schöpfung. Verfasst haben die Stellungnahme der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die Katholische Jugend Österreich (KJÖ), die Katholische Jungschar Österreich (KJSÖ), Südtirols Katholische Jugend (SKJ) sowie Vertreter*innen der kirchlichen Jugendarbeit aus der Schweiz.

9. September 2019

72 Stunden Aktion 2019

Die 72 Stunden Aktion 2019 wirft ihren Schatten auch langsam auf den BDKJ MK e.V.. Die ersten Anzeichen sieht man schon hier auf unsere Homepage […]

15. April 2018

Kreisversammlung 2018-1

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Kreisvorstand des BDKJ Kreisverband MK lädt Euch zu seiner Kreisversammlung ein. Sie findet statt am Freitag, den 04.05.2018 um 18:30 […]

14. April 2018